Steh im Regen

Ein Gedicht von Simon Käßheimer
Ich steh im Regen,
seh die Tropfen tropfen.
Um mich nichts los,
ich bin mich am verkopfen.

Ich steh im Regen,
ruhe scheint.
Kein eil`nder grad,
kein Kind das weint.

Ich seh den Regen,
seh ihm stehend zu.
Bei Sonnenschein regen,
bei Regen ruh.

Ich seh im Regen,
stehe und erkenn den Segen.
Alles kurz klar,
alles kurz wunderbar.

Informationen zum Gedicht: Steh im Regen

32 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
22.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Simon Käßheimer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige