Herbstlaut

Ein Gedicht von Simon Käßheimer
Der Wind bläst laut durchs Haus,
man hält es gerne drin auch aus.
Laut ist es nicht doch langsam lischt das Leben,
Herbst ist es eben.

Herbstlaute sind von Regenfall,
vom Laub das auffliegt überall.
Und sonst wo nicht ein Spatz mehr fliegt,
der Winter ruhig sittsam siegt.

Informationen zum Gedicht: Herbstlaut

63 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,0 von 5 Sternen)
-
26.09.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Simon Käßheimer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige