Ein ganz besonderer Wunschzettel

Ein Gedicht von Sabine Brauer
Ich wünsche mir ´ne Hand, die streichelt.
Liebesperlen für Mama,
damit wir uns nicht fürchten müssen,
ein Herz voll Güte für Papa.

Für Oma ein paar Ohrenschützer,
weil das Geschrei im Haus sie stört,
für Opapa da brauch ich keine,
weil der sowieso schlecht hört.

Lachgummi könntest du ihm bringen,
damit er nicht mehr grimmig schaut
und Salbe für kaputte Finger,
wenn er mal wieder um sich haut.

Ach, liebes Christkind, hör mein Flehen,
ich halte es nicht länger aus.
Am besten bringst du ganz viel Hoffnung
und Frieden in das Elternhaus.

© Sabine Brauer

Informationen zum Gedicht: Ein ganz besonderer Wunschzettel

572 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
14.12.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Sabine Brauer) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige