Das Grauen

Ein Gedicht von Sabine Brauer
Sie wird gejagt, dann festgehalten,
von miesen finsteren Gestalten.
Ihr Kind, auch mit dabei.
Aus tiefster Seele gellt sein Schrei.

Vor Grauen das Gesicht verzerrt,
der Mund, er ist weit auf gesperrt.
Sie werden gefoltert, auf engstem Raum...

Entwarnung!!!
Es war nur ein Traum.

©Sabine Brauer

Informationen zum Gedicht: Das Grauen

1.489 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.02.2013
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige