Heilige Empfindung

Ein Gedicht von Pfauenfeder
Draußen die Welt in uns gehaucht,
Darin tief die Sehnsucht gestundeten Lebens,
Dass tiefer ins Leben das Herz man uns taucht,
Und keine Stunde gelebt wir vergebens.

Informationen zum Gedicht: Heilige Empfindung

129 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
29.10.2018
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige