Ohne rot zu werden

Ein Gedicht von Nico Fender
Skandal,  das schimpft sich Politik!?
Glauben sie  wirklich, dass niemand diese Schmierenkomödie sieht?
Die Berater aus engsten Freundeskreis,
weil sich der feine Herr nicht selbst zu helfen weiß -
wenn er im Luxusflugzeug fliegt, doch nichts in seinem Job auf die Reihe kriegt:
Dem Steuerzahler erbrachten Leistungen klaut für nen Flughafen, die Pkw-Maut!?

Nur das 13te und 14te Gehalt ist immer drin.
Auch wenn Entscheidungen fernab von jedem Sinn und kein Medium, keine Stimme mehr hat an Kritik gespart:
Es wird stets auf der eigenen Meinung ausgeharrt.

Die Leute, die wirklich was schaffen bleiben unerkannt:
Die bauen, die helfen, die schuften und kämpfen in und für unser Land.
Nur die Narren, gedeckt von Partei und Zeit
vergeben den teuren Ausrutscher, die Unfähigkeit, für die unsereins wohl wär geflogen.
Doch auf dem Schachbrett voller Könige wird halt betrogen.

Denn sie spielen mit dem Teufel und finden so kein Verderben.
Welch Peinlichkeit, so offensichtlich ohne dabei rot zu werden...

N.Fender

Informationen zum Gedicht: Ohne rot zu werden

70 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
17.11.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Nico Fender) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige