Zitate und Gedanken:35

Ein Gedicht von Michael Jörchel
Manipulation

Die Kunst der Manipulation ist,
den Anderen dazu zu bringen, dass er glaubt,
dass dein Wille seine eigene Entscheidung ist.

© Michael Jörchel


Aufgeben

Etwas aufzugeben bedeutet nicht zu verlieren.
Es ist die Erkenntnis, dass es sinnvoller ist,
seine Kraft und Zeit anderen Aufgaben zu widmen
anstatt sie mit, momentan, nicht lösbaren Dingen zu vergeuden.

© Michael Jörchel


Fremde Last

Es ist schwerer
mit fremdem Gepäck einen ebenen Weg zu gehen
als mit dem Eigenen
sich neue Wege zu schaffen.

© Michael Jörchel


Armut

Bin ich wirklich arm,
wenn ich mir den "Luxus" leiste,
nicht reich sein zu müssen?

© Michael Jörchel


Erfolg

Erfolgreich ist der Mensch,
der, entgegen der Meinung der Massen,
seine Ziele und Wünsche realisieren kann.

© Michael Jörchel

Informationen zum Gedicht: Zitate und Gedanken:35

128 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,5 von 5 Sternen)
-
24.08.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige