Du kommst hier nicht rein

Ein Gedicht von Michael Jörchel
Wie ein Türsteher
versperren meine Selbstzweifel
den Eingang zu meinem Leben.

Komplimente
und Freunde, die es gut mit mir meinen
wird der Einlass verwehrt.

Stattdessen haben Kritik
und Menschen, die mich herabsetzen
freien Eintritt.

Ich glaube,
es wird Zeit das Personal zu wechseln.


© Michael Jörchel

Informationen zum Gedicht: Du kommst hier nicht rein

422 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
02.02.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige