Mein glücklicher Hahn

Ein Gedicht von Klaus-Jürgen Schwarz
Ich besitze einen stolzen Hahn,
mit ihm ist es der reinste Wahn,
er kräht fröhlich jeden Morgen,
er kennt kein Leid und keine Sorgen,

er legt zwar keine Eier,
dafür ist er ein flotter Freier,
seine Lieblingshenne ist schon ganz kahl,
trotz allem bleibt sie seine erste Wahl,

er beschützt auch ständig seine Hennen,
so mancher muss vor ihm zügig rennen,
auch Nachbars Katze tut mir Leid,
sie zu jagen ist er stets bereit,

er lebt bei mir, gehört zu meinem Eigentum,
er streicht noch ein so manchen Ruhm,
ich besitze ihn noch heute, zum Ärger vieler pingeliger Leute.

Informationen zum Gedicht: Mein glücklicher Hahn

833 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,8 von 5 Sternen)
-
14.08.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige