Katja

Ein Gedicht von Klaus-Jürgen Schwarz
Katja




Sie ist noch jung an Jahren,
und trotzdem hat sie schon viel erfahren,
schön ist sie auch, wie die Morgenröte,
Gott Pan spielt ihr aus Liebe auf seiner Flöte,
sie hat ein Wissen, wie ein sprudelnder Quell,
und im Leben ist sie immer hilfsbereit zur Stell,
sie gibt ihr Wissen gern an Andere weiter,
ihr Wesen ist mit einem Wort „ immer heiter“,
und zeigt sie dir ihr freundliches Gesicht,
dann weist du, sie vergisst dich nicht,

wer sie als Enkeltochter hat,
der ist glücklich und zufrieden,
denn sie versteht es
alle Menschen wahrhaft zu lieben!

Informationen zum Gedicht: Katja

248 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
12.03.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige