Fröhlich sein

Ein Gedicht von Klaus-Jürgen Schwarz
Fröhlich sein.


Mondschein am Rhein
da fehlt nur noch ein Gläschen Wein,

und das in froher Runde
vergeht so manche Stunde,

die Menschen sind dann aufgeschlossen
und keiner ist mehr verdrossen,

Mond, Wein, und Gesang, das hält dich jung
ein ganzes Leben lang,

die Kunde müssten eigentlich alle wissen
wer sich daran hält, schläft ruhig in seinen Kissen.

Informationen zum Gedicht: Fröhlich sein

672 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
23.09.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige