Die fleißigen Osterhasen

Ein Gedicht von Klaus-Jürgen Schwarz
Die fleißigen Osterhasen


Das Osterfest steht vor der Tür,
die Osterhasen machen ihre gewohnte Kür,
wer huscht dort über den grünen Rasen?
Es sind die fleißigen Osterhasen.

Sie verstecken bunte Eier, Süßigkeiten und noch mehr,
doch manche Eier sind für sie sehr schwer,
mitunter können es auch Schoko Osterhasen sein,
die verstecken sie noch vor dem morgendlichen Sonnenschein.

Die Osterhasen versteckten auch Ostereier
hinter der Regentonne oder unter der Gartenbank,
vorher putzten sie noch die Eier blitze blank,
es ist eine schwere Arbeit, hoffentlich werden sie nicht krank.

Die Meisen schauten aufmerksam zu, und schüttelten ihre Köpfchen,
von Zeit zu Zeit ließen sie fallen, ein kleines Tröpfchen,
einige Bienen dachten, die bunten Ostereier wären Blümlein,
sie bemerkten schnell ihren Irrtum und flogen heim.

Ostern ist jedes Jahr für die Kinder eine schöne Zeit,
man hört bei ihrem Suchen, ihr freudiges Rufen meilenweit,
die Osterhasen schauten dem lustigen Treiben aus der Ferne zu,
danach legten sie sich zur wohlverdienten Ruh!

Informationen zum Gedicht: Die fleißigen Osterhasen

734 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,8 von 5 Sternen)
-
01.04.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige