Der Blumenflüsterer

Ein Gedicht von Klaus-Jürgen Schwarz
Der Blumenflüsterer…


Er ist nicht klein und auch nicht groß,
doch sein liebevolles Flüstern ist famos,
er trägt ein graues Leinengewand,
auch ist er zu allen Blumen sehr galant.

Er flüstert leiser als ein Windeshauch,
doch schallend lachen, kann er auch,
flüstert er mit Blumen öffnen, sie ihre Blüten,
auch wird er stets all ihr Unheil verhüten!

Er flüstert den Blumen von schönen Dingen,
ihr kleines Herz wird dann in Freude erklingen,
selbst der Herbst hat sein Flüstern vernommen,
bei allen Blumen ist er stets willkommen.

Willst du ihn suchen, sprechen oder sehen,
dann achte auf alles im Vorübergehen,
du erkennst ihn an seinem Blumenhut,
den trägt er selbst bei heißer Mittagsglut…

Informationen zum Gedicht: Der Blumenflüsterer

8 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
02.08.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Klaus-Jürgen Schwarz) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige