Das Wort " vielleicht"

Ein Gedicht von Klaus-Jürgen Schwarz
Das Wort „vielleicht“


Das Wort „ vielleicht“ auszusprechen
ist einfach, ja äußerst kinderleicht,
es gehört jedoch nicht ins Himmelreich,
das Wort ist stets mit Ausreden verbunden
ein arger Bösewicht hat es erfunden.

Das Wort ist wie ein schwerer Mühlenstein,
der auf deiner Seele ständig rastet,
und dich in deinem Leben stark belastet,
darum verbanne es aus deinem Leben,
auch wenn dir verwährt wird der wahre Segen.

Sollte es dich an trüben Tagen erneut erreichen,
dann stell ihm ins Ungewisse die Weichen,
lass andere das Wort aussprechen und sagen,
du wirst in keinem Fall die Konsequenzen tragen.

Darum auf, bekämpfe es und spüre kein verzagen!

Informationen zum Gedicht: Das Wort " vielleicht"

14 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.01.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Klaus-Jürgen Schwarz) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige