Traurige Seele

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Sei nicht so traurig
Das Leben hat dir so viel zu geben
Gib nicht auf
Deine Tränen werden vom Wind weit weggetragen
Komm setze dich auf die Flügel deiner Träume
Damit du NIX versäumest
verspürst du des Trostes unsichtbare Hand
Damit durchdringst du der Tränen Wand
Es ist und bleibt dein Verbindungsband  zu deinen Herzen und deiner Seele
immer wieder auf's Neue erwächst da eine neue Zuversicht
Sie lässt dich niemals in Stich

Copyright.:K.J

Informationen zum Gedicht: Traurige Seele

22 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
14.02.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige