Lass uns die Liebe

Ein Gedicht von Jürgen Wagner
Lass uns die Liebe breit entfalten
Das Licht sich brechen in dem Glas
Ein jeder Farbton bringt etwas
Lass uns zusammen wirken und gestalten

Lass uns die Liebe groß verstehen
Es schwingen lassen hoch und tief
Erwachen darf, was lange schlief
Lass uns den Weg so mutig gehen

Lass uns die Liebe weit ausspannen
Auch Fernen dürfen, müssen sein
Ein jeder ruht in sich allein
Lass ehren uns ein tief' Verlangen

Informationen zum Gedicht: Lass uns die Liebe

441 mal gelesen
(3 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
27.11.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige