Katzen und Hunde

Ein Gedicht von Jürgen Wagner
Ich liebe und kraule so gerne die Katzen
Doch ahn' auch und fürcht' ich die kralligen Tatzen
Die Hoheit, die spricht doch sehr klar hier zu mir:
Ich bin immer frei! Ich gehöre nur mir!

Ich fürcht', respektiere den Wolf und den Hund
Den klugen Jäger - und ahne den Bund
Von Treue, Ergebenheit: da lass Dich drauf ein!
Die Sippe, die lebt! 'Nur Du' - bleibst allein.

Informationen zum Gedicht: Katzen und Hunde

1.380 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
02.07.2014
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Jürgen Wagner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige