Heute bleibt die Küche warm

Ein Gedicht von Jürgen Wagner
Heute dampft’s in meiner Küche
Töpfe, Pfannen und Gerüche
Gemüse, Pilze und Kartoffeln
Lassen mich schon festlich hoffen

Nun, in der Küche, da sieht’s aus
Sogar den Hausmann packt der Graus
Alles voll mit Schalen, Resten
Nun, ich wollt‘ was Neues testen

Gut gewürzt kocht’s vor sich hin
Nach gutem Wein steht mir der Sinn
Den Gast in Bälde ich erwart‘
Es gibt ‘ne feine Speisekart‘

Salat zuerst, frisch angemacht
Dann eine Pfanne, hausgemacht
Die Melone krönt den Schluss
Ich hoffe, es wird ein Genuss

Informationen zum Gedicht: Heute bleibt die Küche warm

487 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
28.02.2015
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Jürgen Wagner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige