Ekstase

Ein Gedicht von Jürgen Wagner
Einmal möcht' ich fliegen
Einmal abheben
Einmal in Lüften
fast schwerelos schweben

Einmal möcht' ich schwimmen
Einmal abtauchen
Einmal die Meerwelt
erleben und schauen

Einmal möcht' ich rennen
Einmal durchstarten
Einmal über Land
diese fliegenden Fahrten


Anm.: Dass Delphine und Wale sichtbare Freude haben an Luftsprüngen aus dem Wasser, ist bekannt. Dass auch Rochen daran Gefallen haben, weniger: https://www.youtube.com/watch?v=6zlyhpMJGrw

Informationen zum Gedicht: Ekstase

476 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
01.11.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Jürgen Wagner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige