Der Frau-Holle-Teich am Hohen Meißner

Ein Gedicht von Jürgen Wagner
Grün ist das Ufer, tief der See
mir scheint, hier wohnt die gute Fee
Hier ist das Tor zur andren Welt
wo man steht und wo man fällt

Kalt ist die Quelle, hoch der Berg
Frau Holle ist hier noch am Werk
Hier könnt ich schwimmen, untergeh'n
und aus den Wassern aufersteh'n




Der 754 m Hohe Meißner in Hessen gilt als das Reich der Frau Holle. In ihm liegt auf 650m Höhe ein Teich, der ihr gewidmet ist, wo das Tor zur anderen Welt verortet wird, woher die neugeborenen Kinder kommen und die sterbenden hingehen.

Informationen zum Gedicht: Der Frau-Holle-Teich am Hohen Meißner

393 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,5 von 5 Sternen)
-
30.12.2015
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Jürgen Wagner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige