Zärtlich

Ein Gedicht von Josef Amon
...……................
........………......................
z ............………..……............... z
ä ............................................ ä
r ............…............................. r
t ............…........................... t
l ........................................ l
i ..................................... i
c ..............................c
h ............. h
....
umfassen
meine Hände
Dein Gesicht
und sie fühlen Wärme
Deine Liebe

Und ich beuge mich zum Kuss
und Du lächelst

so als hättest Du gewusst

Informationen zum Gedicht: Zärtlich

50 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.01.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Josef Amon) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige