Wenn Du gehst ...

Ein Gedicht von Josef Amon
Ich spiegle mich in Deinen Augen
doch Du
Du siehst mich nicht

Du wirfst nur um
Deinen schwarzen Mantel
und gehst

Was bleibt
ist der Geruch eines billigen Parfums
das verhallende Staccato Deiner Schritte

und ich

Informationen zum Gedicht: Wenn Du gehst ...

27 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
02.01.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Josef Amon) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige