Stille Nacht

Ein Gedicht von Josef Amon
Stille Nacht, heilige Nacht
und wieder ist es fast vollbracht

Ein Gruß von Dir
ein Gruß von mir
und ein Geschenk
von einer Hand gereicht

Doch dieses Jahr
es ist so anders

denn niemand schläft
und niemand wacht

Informationen zum Gedicht: Stille Nacht

54 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
22.12.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Josef Amon) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige