Solingen

Ein Gedicht von Josef Amon
Eine Mutter
sechs Kinder
und ein Vater

Ein grausames Schicksal
hat einen Strich
durch ihr Leben gezogen

Denn zu lange
wurde weggesehen
von der Hand der Mutter
die Hilfe suchte
und ins Leere griff

Jedoch für alle
kommt wohl jedes Wort zu spät

für die Seelen die gegangen
und für jene

welche bleiben

Informationen zum Gedicht: Solingen

17 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
05.09.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Josef Amon) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige