Ich brauche keinen Spiegel

Ein Gedicht von Josef Amon
Ich brauche
keinen Spiegel

Mir reicht ein Lächeln
hier und dort
von drüben

Mir reicht das Blinzeln
meiner Katze
und der Blick
aus treuen Hundeaugen

Mir reicht der Blick
in Deine sanften Augen
und die Worte
die Du sprichst

und dann
bin ich mir ganz gewiss

ich brauche keinen Spiegel
um zu sehen

wie ich bin

Informationen zum Gedicht: Ich brauche keinen Spiegel

53 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
25.08.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Josef Amon) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige