Glänzende Augen

Ein Gedicht von Josef Amon
Wie reizvoll
sie doch ist
die Nacht

Die Sterne
siehst du leuchten
und die Schweife
der Kometen

Die Quelle
an der du ruhst
sie beginnt
mit dir zu sprechen

Doch das Schönste
sind die Augen deiner Liebsten
sie glänzen
so wie immer
doch wenn es Nacht wird

anders

Informationen zum Gedicht: Glänzende Augen

33 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
28.11.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Josef Amon) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige