Endlosigkeit

Ein Gedicht von Josef Amon
Alles
ist berechenbar
bis auf die Endlosigkeit

Denn wie sehr
du auch versuchst
sie mit Zahlen
und Begriffen zu erfassen
umso mehr

weicht sie zurück

Informationen zum Gedicht: Endlosigkeit

28 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
15.12.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Josef Amon) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige