Der Betrug

Ein Gedicht von Josef Amon
„Ich liebe Dich
mehr als mein Leben …“

Wie zärtlich sie doch klingen
diese Worte
doch zwischen den Zeilen
grinst eine teuflische Fratze

ein Betrug

Und der Weg zurück
zu Deiner Bank
er kommt zu spät

Dein Erspartes ist
so wie Deine Liebe

verloren und vergangen

Informationen zum Gedicht: Der Betrug

54 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
12.08.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Josef Amon) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige