Sommerabschied

Ein Gedicht von Ingrid Spiller
Weiche milde Luft
der Himmel wölbt sich samtig über dir
du liegst im Gras und träumst
dich umweht ein Duft
von Erde Schweiß und ihrem Haar

Trauer überfällt dich
vielleicht seid ihr zum letzten Male hier
voll Andacht küsst du sie zum Abschied
sie lächelt still und wehmütig
gibt es wohl noch ein nächstes Jahr...


© Ingrid Spiller 1961

Informationen zum Gedicht: Sommerabschied

409 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,5 von 5 Sternen)
3
23.09.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige