Brief an Mutter Erde

Ein Gedicht von Ingrid Spiller
Mutter Erde
ich mache mir Sorgen
um das Morgen
ich sehe mit Schrecken
wie wir dich verdrecken
mit Gift und Bergen von Müll
und du hältst noch still
saubere Meere Wasser des Lebens
ich such' sie vergebens
ich spür' auch unsere Atemluft schwinden
wo kann man noch heile Wälder finden
wenn wir dich weiter so zerstören
und nicht auf deine Warnungen hören
wirst du uns dann abschütteln
wie lästige Läuse
NEIN
es muss einen Ausweg geben
ich möchte weiter in deiner Fülle leben
drum will ich dich ehren
und mich wehren
gegen jegliche Schandtat an dir
solang ich leben werde
meine gute Mutter Erde

© Ingrid Spiller 2019

Informationen zum Gedicht: Brief an Mutter Erde

345 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
02.01.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Ingrid Spiller) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige