Flusskiesel

Ein Gedicht von Ingeborg Henrichs
Flusskiesel waren glücklos in fremden Tiefen
Steigen auf. Leise bedacht.
Schimmern unbeschadet
Vollendete Pracht
Wollen wieder vertrauen
Lebendig weise gedacht.
So endet Reise. Glückliche Fracht.

Informationen zum Gedicht: Flusskiesel

28 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
14.01.2021
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige