Sorglos

Ein Gedicht von Horst Reiner Menzel
Gern erinnere ich mich der Zeiten,
da ich einen VW-Bus mein Eigen nannte,
fuhr mit ihm sorglos durch die Weiten,
weil ich jede Schraube persönlich kannte.

Vorbei jedoch sind nun die Zeiten,
Elektronik soll das fahr‘ n begleiten,
doch wenn mich nicht alles täuscht,
wird der Mensch darin ersäuft.

Rei©Men 2018

Informationen zum Gedicht: Sorglos

290 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
10.05.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Reiner Menzel) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige