Warum so viel Wut und Rache? (Li.11)

Ein Gedicht von Horst Hesche
Ich schlief mit drei Frau'n aus Ellwangen,
die sind jetzt wie giftige Schlangen.
Ich hab sie geprellt.
Die woll'n nun ihr Geld
und droh'n mir mit Spießen und Stangen!

Informationen zum Gedicht: Warum so viel Wut und Rache? (Li.11)

69 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
05.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Hesche) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige