Immer wieder muss ich an dich denken!

Ein Gedicht von Horst Hesche
Du wünschtest dir zu deinem
sechsten Geburtstag
einen Sarg
umkränzt mit Wiesenblumen
von der Hand deiner Geschwister
sowie
ein Bild von dir
im Kreise von uns allen
und ausreichend Platz für deine Puppe.

Doch unsre Mutter konnte selbst
den einfachsten Sarg nicht bezahlen.

Viele, auch Fremde und Flüchtlinge,
die selbst mittellos waren,
halfen jedoch.

Und so stand er bereit
und roch so gut nach frischem Fichtenholz.

Du, meine liebe Schwester!
Ich denke an dich!
1948
So viele Jahre sind seither vergangen
und doch - du bist niemals vergessen!

Informationen zum Gedicht: Immer wieder muss ich an dich denken!

337 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
22.04.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Hesche) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige