Bist du Gott jemals begegnet?

Ein Gedicht von Horst Hesche
Ja!
Das hab' ich erst nach 74 Jahren voll begriffen.
Ich habe ihn zwar nicht gesehen, aber ganz deutlich verspürt,
als der sowjetische Soldat unsere fünfzig Kühe für immer abholte.
Befehl ist Befehl!
Wer den nicht erfüllt, der ist des Todes.
Das galt auch für den Soldaten.

Mein Vater bat ihn:
"Gib mir wenigstens eine Kuh zurück für meine Kinder!"

Da stand der Soldat mit der Maschinenpistole vor der Brust.
Er war einen langen, schweren Weg bis nach Deutschland gegangen.
Sein Bruder war durch eine deutsche Kugel gefallen.
Er rang jetzt mit sich selbst,
mit der Furcht und seinem Gewissen
und gab uns zwei Kühe zurück.

Dankbarkeit war in meiner Brust
und Gott war in unser aller Herzen
- auch im Herz des Soldaten.
Das habe ich ganz fest verspürt!.

Informationen zum Gedicht: Bist du Gott jemals begegnet?

67 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
07.05.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Hesche) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige