Unvergänglich

Ein Gedicht von Horst Bulla
Ist deine Schönheit
auch vergänglich

So ist das Feuer
doch immer noch
in deinem
Herzen lodernd

Die Leidenschaft
brennt immer noch
in deinen
heißen Küssen

Die Sanftheit
spür ich immer noch
in deinen Händen

Begehren
noch in deinen
warmen Lippen

Grazie, Verlockung, Anmut
immer noch
sind sie
in deinen Schritten

Die Wärme
noch in deinem
milden Herzen

Das Lächeln
noch in deiner Seele

Vertrautes
immer noch
in deiner Stimme

Das Leben
immer noch in dir

Und unsere Liebe
unvergänglich
unendlich…
und unsagbar schön

© Horst Bulla

Informationen zum Gedicht: Unvergänglich

1.594 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 2,8 von 5 Sternen)
19.06.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Bulla) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige