Tiefdringend

Ein Gedicht von Horst Bulla
Schweigende
noch unausgesprochene Worte

Durchbrechen meine Seele
mein Ich
mein Sein

Wenn Du in die Tiefe
meiner verborgenen Träume
Sehnsüchte, Ängste
und Hoffnungen blickst...

© Horst Bulla

Informationen zum Gedicht: Tiefdringend

437 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
19.06.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Bulla) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige