Ingrid Elisabeth (Augenblicke des Glücks)

Ein Gedicht von Horst Bulla
Ich schreib dein` Namen an die Wand
ganz GROSS in roter Farbe…
-„Ingrid Elisabeth“-

Ich schreib ihn mir, auf meine Stirn
und JEDER kann ihn lesen…
-„Ingrid Elisabeth“-

Ich schreib ihn hoch` am Himmelszelt
zu lesen für die GANZE Welt…
-„Ingrid Elisabeth“-

Vielleicht denkst du, ich bin verrückt?
NEIN! Du bist einfach nur mein Glück
-„Ingrid Elisabeth“-

© Horst Bulla

Informationen zum Gedicht: Ingrid Elisabeth (Augenblicke des Glücks)

34 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
16.10.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Horst Bulla) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige