Die Windjammerparade

Ein Gedicht von Helge Klein
Und wieder heißt es: "Leinen los!".
Es leert sich das Gestade.
Windjammer, Segelschiffe groß,
stellen auf sich zur Parade.

An hohen Masten blähen sich
die Segel voller Pracht.
Bunte Flaggen sehe ich,
und die Sonne lacht.

Bunt geschmückte, kleine Boote
laufen achterher:
Grüne, weiße, gelbe, rote
Tupfer auf dem Meer.

Ein Dampfer zieht am Steg vorbei.
Rauch steigt aus dem Schlot.
Die Wellen schlagen an den Kai.
Am Poller tanzt ein Boot.

Hinter dem Horizont versinken
die Schiffe langsam immer weiter.
Von Land aus fröhlich Menschen winken:
Die Kieler Woche endet heiter!

(c) Helge Klein

Informationen zum Gedicht: Die Windjammerparade

331 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.04.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige