Es war einmal

Ein Gedicht von Helga
Ein Bächlein
klein und schmal,
wollt` werden
groß und mächtig,
es floß durch
Wiesen und auch Felder,
bis es verschwand im Ackerland:
es war einmal ......

Nebelschwaden ziehen
über Berg und Tal,
Vögeln sammeln sich
und fliehen:
es war einmal.......

Bäume werden
langsam kahl,
noch sind Blätter
leuchtend bunt,
doch die Sonne sinkt
von Stund` zu Stund`:
es war einmal ......


Ich suche meinen Liebsten?
Wo ist er denn nur hin?
Mein Herz ist
voller Sorg` und Qual:
es war einmal.....

Informationen zum Gedicht: Es war einmal

33 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
17.11.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige