Ein Tummelplatz

Ein Gedicht von Helga
Die Welt,
ein Tummelplatz
für alle,
eine Welt,
in der es Recht
und Unrecht gibt;
wie soll ich mich
darin bewegen.

Hab ich Unrecht,
hagelt`s Hiebe,
wag` ich es,
im Recht zu sein,
mich dann
niemand mag,
bleib ich neutral,
bin ich ein Narr.

Informationen zum Gedicht: Ein Tummelplatz

15 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
02.12.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige