Altes Brot

Ein Gedicht von Hansjürgen Katzer
Ein Mensch, der sich ein Frühstück macht,
hat an Kaffee und Ei gedacht.
Auch an die Butter frisch verschmiert,
mit der man Brötchen gern serviert.

Doch er vergaß dabei verstohlen,
beim Bäcker diese einzuholen.
Nun muss er mit viel Gottvertrauen,
am Brot von letzter Woche kauen.

© Hansjürgen Katzer, Januar 2007

Informationen zum Gedicht: Altes Brot

504 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
02.09.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige