Wenn Liebe leidet

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Wenn Liebe leidet

©Hans Hartmut Karg
2017

Wenn Liebe leidet,
Sich beständig nur streitet,
Weil Beherrschung im Sinn,
Hat keiner Gewinn.

Sollte Vernunft endlich walten,
Um einvernehmlich zu gestalten,
Was Hassliebe ja meidet,
Wenn sie scheinzärtlich weidet,

Könnte das Rettung sein.
Doch einer allein
Schafft da keine Lösung,
Wo immer nur Bösung.

Wenn die Liebe leidet,
Weil die Machtgier dort streitet,
Geht es nicht mehr um Nähe,
Denn Herrschsucht bleibt zähe.

*

Informationen zum Gedicht: Wenn Liebe leidet

49 mal gelesen
16.10.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige