Umdenken

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Umdenken

Die Welt steht Kopf,
wenn nur am Tropf
der Anspruch fordernd bleibt,
gefüllter Kropf,
geleerter Topf
die Heißzeiten beschreibt.

Wir könnten doch
Gesicht und Bauch
zum Überleben wenden,
damit künftige Lebenssicht
hält frei auf Zukunft unser Licht,
um Hoffnungen zu senden.


©Hans Hartmut Karg
2019

*

Informationen zum Gedicht: Umdenken

40 mal gelesen
01.07.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige