Südmeermorgen

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Südmeermorgen

©Hans Hartmut Karg
2017

Das Rauschen schläfert alle ein,
Weckt auf am hellen Sonnenmorgen.
Wie kalt ist es jetzt wohl daheim,
Wo immer schon die alten Sorgen?

Die Brandung weckt die Schläfer auf,
Trägt ihren Blick zu Strand und Meer
Und hebt dort jene Sehnsucht auf
Nach Süden – und nach Wolkenmeer.

Es treibt uns doch zum Süden hin,
Weil er Leben verheißt,
Erleichtert unseren Lebenssinn,
Wenn wir dorthin gereist.

*

Informationen zum Gedicht: Südmeermorgen

57 mal gelesen
21.09.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige