Sonnentage

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Sonnentage

©Hans Hartmut Karg
2018

Die Freude kennt den Sonnentag,
Auch alle Rentner wollen leben
Und nach der frühen Sonne streben,
Weil man es halt harmonisch mag.

Da wird E-Bike wie wild gefahren,
Das Auto braucht man fast nicht mehr,
Die Sonne zeigt ein Strahlenmeer,
Bescheint alles, was alt an Jahren.

Täglich der Gang ins Einkaufszentrum,
Dort Tasse Kaffee genossen,
Sich plaudernd mit Fragen begossen –
So kommt man spät im Leben 'rum.

Der Sonnentag bleibt Morgengabe,
Weil er Gemüt, Seele besonnt
Und so ein Zauber innewohnt,
Der noch ermöglicht die Teilhabe.

*

Informationen zum Gedicht: Sonnentage

133 mal gelesen
12.02.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige