Sehnen

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Sehnen

Damdaradei,
ach, bin ich frei!
Hab' nichts verschlissen,
auch nichts zerrissen,
wenn dann im Mai
Blütenkorso sei.

Wie dem auch sei,
Ich bin wirklich frei,
werde nichts missen,
kein Herzen, kein Küssen,
wenn mit Dir ich sei
im Damdaradei.


©Hans Hartmut Karg
2019

*

Informationen zum Gedicht: Sehnen

54 mal gelesen
10.09.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige