Auch das ist Freiheit

Ein Gedicht von Hans Hartmut Dr. Karg
Wundersam von Menschen mitgetragen
Sitzen wir redend beim Abendessen,
Können sogar harmlose Witze wagen,
Wo kein Rentner mehr machtbesessen.

Keine Verwandtschaft ist mit an Bord,
Dadurch schwimmt sich die Seele frei,
Weil alle an fremdem Ort
Sich öffnen im Vielerlei.

Man erfährt von Sorgen und Nöten,
Was andere bewegt, sie umtreibt,
Wo sich Wangen bleichen, sich röten
Und woran sich die Seele reibt.

Manchmal wird erst autonom,
Wer freiwillig sich isoliert
Und nicht als ein Lieblingssohn
Nur elterliche Zuwendung spürt.

Wir brauchen in Fremde die Herzlichkeit,
Nicht nur tradierte Zuwendung,
Damit unsere Seele global wird und weit,
So erfährt ihre glücksweltende Sendung.

(c)Hans Hartmut Karg
2019

*

Informationen zum Gedicht: Auch das ist Freiheit

107 mal gelesen
06.10.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Hartmut Dr. Karg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige