Unfassbare Geschehnisse...

Ein Gedicht von Gaby Geng
Flug 9525 am 24. März 2015.
Alle 150 Insassen kamen dabei ums Leben.

Von den Opfern kenne ich keinen!
Warum muss ich dann weinen?
Was ist das für ein Schmerz?
Hatte der Mensch kein Herz?
Was hatte Er sich dabei gedacht?
Warum hat Er sich nicht alleine umgebracht?

… geschrieben kurz nach dieser Tat:
Paris… 13 November 2015.
130 Menschen getötet, 352 verletzt, 97 schwer.

Paris getroffen mitten ins Herz,
überall Trauer und Tiefer Schmerz,
Explosionen kein Leben mehr,
zu begreifen fällt so schwer.
So etwas sollte nie wieder passieren,
wo unschuldige Menschen ihr Leben verlieren.

© Gaby Geng.

Informationen zum Gedicht: Unfassbare Geschehnisse...

48 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
28.03.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige