Nr.2 Mein Lebenslauf...

Ein Gedicht von Gaby Geng
Hängen geblieben…

sind wir in Bochum – Langendreer,
danach gab es keinen Umzug mehr.
Eine Wohnung mit einem Badezimmer,
und ein Bett für mich, und das für immer.
Fehlte auch hier und da das Geld,
ich war zufrieden in meiner Kinderwelt.
Tomaten Schnitten mit scharfen Zwiebeln,
sind mir in Erinnerung geblieben.
Ich denk zurück im Winter an Schlittenfahrten,
und ans Freibad an schönen Sommertagen.
Ich hatte eine Freundin mit der ich heut noch verkehr,
ich war glücklich, was wollte ich mehr?
Die Schulzeit wie im Fluge verging,
und ich dann eine Lehre als Friseuse anfing.
Dann kam die erste Liebe, der erste Kuss,
nach einem schönen Jahr war damit Schluss.
Viele Freunde gingen und kamen,
nur bei keinen wollte ich das „Ja“ Wort sagen.

Informationen zum Gedicht: Nr.2 Mein Lebenslauf...

1.449 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
12.05.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige